Flugzeit nach China (Shanghai, Peking, Hongkong)

Die Flugdauer nach China ist sehr unterschiedlich, je nachdem welcher Landesteil des Riesenreiches angeflogen wird. Direktflüge von Frankfurt am Main in den Osten des Landes benötigen etwa 11 Stunden für 9000 Entfernungskilometer. So beträgt die Flugzeit Frankfurt – Hongkong bei vielen Fluggesellschaften planmäßig 11 Stunden und 5 Minuten.

Ausgewählte Flughäfen und Flugzeiten

Die Volkrepublik China ist nicht nur das bevölkerungsreichste Land der Erde, sondern zeichnet sich auch durch enorme Distanzen aus. Daher ist auch nicht verwunderlich, dass es insgesamt mehr als 500 Flughäfen im „Reich der Mitte“ gibt. Allerdings dienen nicht alle dem internationalen Luftverkehr.

(Anzeigen:)


Von deutschen Städten werden besonders häufig die großen internationalen Flughäfen in Shanghai-Pudong (PVG; Flugzeit gut 11 Stunden), der Hauptstadt Beijing/Peking (PEK; 10 Stunden Flugzeit) sowie der Wirtschaftsmetropole Hongkong (HKG; 11,5 Stunden) angeflogen. Sie dienen der Ankunft von Geschäftsleuten und Urlaubern.

Hierzulande weniger bekannt, aber mit einem erheblichen Passagieraufkommen und internationaler Anbindung, sind beispielsweise das Drehkreuz Guangzhou Baiyun (CAN; Flugdauer) in der südlichen Provinz Guandong, der Chengdu-Shuangliu Airport (CTU) in Westchina, der Nanjing-Lukou Airport (NKG) in der östlichen Provinz Jiangsu und der Qingdao-Liuting Airport (TAO) in der Provinz Shandong. Die Flughäfen unterhalten in der Regel eine Verbindung mit Frankfurt am Main, manchmal auch mit Berlin, München oder anderen deutschen Wirtschaftszentren.

Chinakarte mit Flughäfen:

Reiseland China

China bietet genügend Höhepunkte für eine wochenlange spannende Reise. Da die meisten Urlauber deutlich weniger Zeit mitbringen, konzentrieren sie sich auf die klassischen Highlights. So sind Peking oder Shanghai oft die ersten Stationen, um einerseits mit chinesischer Kulturgeschichte (z.B. der Verbotenen Stadt des Kaisers), andererseits mit chinesischer Modernität Kontakt aufzunehmen. Zum Beispiel liegt der Flughafen Shanghai-Pudong in einem prosperierenden Stadtviertel mit eindrucksvollen Bauten und High-Tech-Unternehmen. Das berühmteste Bauwerk Chinas ist aber selbstverständlich die (nach neusten Berechnungen) fast 9000 Kilometer lange „Große Mauer“, die sich von Peking recht gut erreichen lässt. Weltberühmt und ein Muss einer Chinareise ist auch die Terrakotta-Armee bei Xian, einer Millionenstadt im Herzen der „Volksrepublik“.