Flugzeit in die Niederlande (Amsterdam)

Wer von Frankfurt nach Amsterdam/Niederlande fliegen möchte, braucht dafür kaum eine Stunde, von München nur 1,5 Stunden. Somit ist ein Flug vor allem für Städtebesucher und Alleinreisende sehr komfortabel. Familien wählen trotzdem meist das Auto zur Anreise in unser Nachbarland, da sie sich auf diese Weise ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis versprechen.

(Anzeigen:)


Der mit Abstand wichtigste aller Flughäfen in den Niederlanden ist Amsterdam-Schiphol (IATA-Code AMS). Er zählt zu den größten Flughäfen in Europa und fertigt über 60 Millionen Passagiere jährlich ab, viele davon auch aus Deutschland. Eine gewisse Rolle im deutsch-niederländischen Luftverkehr spielt weiterhin der Flughafen Rotterdam (RTM; Flugzeit ab Frankfurt unter einer Stunde), der weniger als 50 Kilometer von Amsterdam entfernt ist. Fast unmittelbar am der Landesgrenze zu Deutschland befindet sich der „Maastricht Aachen Airport“ (MST), ganz im Süden der Niederlande.

Karte der Niederlande mit Flughäfen:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urlaub in den Niederlanden

Vor allem zwei Motivationen führen deutsche Urlauber in die Niederlande: eine Städtereise nach Amsterdam oder ein Urlaub an der Nordseeküste. Amsterdam zählt zu den wichtigsten Städtezielen überhaupt. Museen und Grachten, aber auch Coffeeshops und das Rotlichtviertel ziehen junge und alte Besucher an. Das Kulturprogramm der Metropole ist ebenso vielfältig wie seine Bewohnerschaft. Wer mit dem Auto oder dem Flugzeug gekommen ist, sollte bald auf öffentliche Verkehrsmittel oder ein Leihrad umsteigen, denn Amsterdam ist eine der fahrradfreundlichsten Städte der Welt.

Wichtige Ziele für einen Nordseeurlaub sind vor allem die vorgelagerten Westfriesischen Inseln, die sich in weitem Bogen von Texel bis Schiermonnikoog ostwärts spannen. An diese schließen sich (auf deutscher Seite) die Ostfriesischen Inseln an.