Flugzeit nach Schweden (Stockholm oder Göteborg)

Die Netto-Flugzeit von Deutschland (Frankfurt) nach Schweden beträgt mindestens 1,5 Stunden, hängt aber stark davon ab, welcher schwedischer Landesteil angeflogen wird. Auf dem Flug nach Nordschweden ist eine Zwischenlandung notwendig.

Wichtige Flughäfen und Flugzeiten

Schweden verfügt nur über wenige internationale Flughäfen, die direkt von Deutschland angeflogen werden. Wer die großen Entfernungen innerhalb des Landes überbrücken möchte, kann aber innerschwedische Flüge nutzen – oder muss mit Auto oder Eisenbahn fahren. Die schwedische Hauptstadt Stockholm verfügt gleich über vier Verkehrsflughäfen, von denen Stockholm-Arlanda (IATA-Code ARN) und Stockholm-Skavsta (NYO) mit Deutschland verbunden sind (Flugdauer gut 2 Stunden). Von Stockholm ist es nicht weit bis zur beliebten Schärenküste und zur Seenlandschaft Mittelschwedens.

(Anzeigen:)


Auch Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, verfügt über zwei internationale Flughäfen. Der größere ist Göteborg-Landvetter (GOT; Flugzeit 1 Stunden 40 Minuten). Für Urlaubsreisen in die Landschaften Schonen oder Småland ist Göteborg meist die erste Wahl, da der Flughafen Malmö nicht von Deutschland angeflogen wird. Im hohen Norden Schwedens liegt der wichtige Regionalflughafen Umeå (UME), der von Stockholm-Arlanda angebunden ist. Die Flugdauer zwischen Stockholm und Umeå ist etwa eine Stunde.

Schwedenkarte mit Flughäfen:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urlaubsland Schweden

Wenn deutsche Urlauber Schweden besuchen, dann bleiben sie meist im südlichen Landesteil: in Schonen oder in Småland. Hier sind die Schauplätze von Pippi Langstrumpf und anderen Romanen Astrid Lindgrens, hier findet eigentlich jeder Urlauber seinen perfekten See samt Ferienhaus, Angel und Ruderboot. Der Hauptgrund für diese Vorliebe ist, dass sich das südliche Drittel Schwedens gut mit dem Auto (natürlich auch mit dem Flugzeug) erreichen lässt. Eine Fahrt Richtung Polarkreis und Lappland ist zwar hoch attraktiv, aber nur etwas für Reisende, die mehrere Wochen Zeit mitbringen. Ein besonderes Erlebnis ist die Mittsommernacht Ende Juni, die in Schweden ausgiebig gefeiert wird. Um den gefürchteten schwedischen Mücken aus dem Wege zu gehen, gibt es übrigens nur eine einzige Möglichkeit: ein Winterurlaub in Schweden, der Heimat des Skilanglaufs.