Flugzeit nach Sri Lanka (Colombo)

Ein Direktflug von Frankfurt nach Sri Lanka benötigt eine geschätzte Flugdauer von 9 Stunden und 40 Minuten. Die Luftlinie beträgt etwa 8100 Kilometer.

Der Inselstaat Sri Lanka im Indischen Ozean verfügt über einen einzigen Flughafen mit direkten Verbindungen nach Europa: den Bandaranaike International Airport (IATA-Code CMB), der etwa 35 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Colombo liegt.

Ein Expresszug verbindet den Flughafen mit der Stadt Colombo. Die meisten ausländischen Passagiere sind aber keine Städtereisenden, sondern wollen an den traumhaften Stränden Sri Lankas einen Badeurlaub verbringen. Da trifft es sich gut, dass sich die touristischen Hochburgen ebenso wie der Flughafen im Westen der Insel aufreihen. Dennoch spielt das Flugzeug auch im Urlauberverkehr auf der Insel eine gewisse Rolle – dafür stehen einige Regionalflughäfen in verschiedenen Landesteilen zur Verfügung. Die Flugzeiten zwischen Colombo, Jaffna im Norden und Trincomalee im Osten sind gering.

(Anzeigen:)


Karte von Sri Lanka mit Flughäfen:

Über Sri Lanka

Die Insel Sri Lanka hieß zu den Zeiten britischer Kolonialherrschaft noch „Ceylon“ und ist heute von einer bunt gemischten Bevölkerung bewohnt. Da die Insel knapp nördlich des Äquators liegt (vor der Südspitze Indiens), bietet sie während des gesamten Jahres eine tropische Wärme. Die meisten Urlauber verbringen viel Zeit an den Sandstränden oder beim Schnorcheln und Tauchen. Ein Ausflug ins Landesinnere ist aber auf jeden Fall lohnend, nicht nur wegen der etwas niedrigeren Temperaturen. Die dortigen Hauptattraktionen sind auch als „kulturelles Dreieck“ bekannt. Es umfasst die alten Königsstädte Polonnaruwa und Anuradhapura (einst eine der größten Städte der Welt), die Stadt Kandy, die Tempelhöhlen bei Dambulla sowie die 1500 Jahre alte Felsenfestung Sigiriya.