Flugzeit nach Norwegen (Oslo oder Stavanger)

Ungefähre Flugzeit von Frankfurt Airport nach Süd-Norwegen etwa zwei Stunden. Eine oft gewählte Alternative zum Flug ist die Anreise mit der Autofähre.

Das südliche Norwegen ist von Deutschland aus leicht per Flugzeug zu erreichen. Wer weiter nach Norden möchte, muss in der Regel einen Anschlussflug innerhalb des Landes wählen. Für deutsche Urlauber ist vor allem der Flughafen Oslo-Gardermoen (IATA-Code OSL; Flugdauer 2 Stunden) relevant. Außerdem wird der Flughafen Stavanger (SVG) im äußersten Nordwesten des Landes direkt angeflogen.

(Anzeigen:)


Bedeutsame Regional-Flughäfen besitzen zudem die sehenswerte historische Stadt Bergen (BGO) in Westnorwegen sowie Trondheim (TRD) in Mittelnorwegen. Die Flugverbindungen in die nördlichen Landesteile sind deutlich schlechter. Wichtigster Airport im Norden ist Harstad/Narvik, rund 80 Kilometer von Narvik entfernt. Die Flugzeit von Oslo nach Narvik beträgt 1 Stunde und 40 Minuten.

Norwegenkarte mit Flughäfen:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urlaubsland Norwegen

Ähnlich wie die Alpen hat Norwegen eine Sommer- und Wintersaison. Typische Sommerziele sind der 15 Kilometer lange Geirangerfjord, der Hardangavidda-Nationalpark, die Berglandschaft Jotunheimen, die Lofoten und das Nordkap. Die meistbesuchten Orte sind die Hauptstadt Oslo sowie die westnorwegische Stadt Bergen mit seinem historisch wertvollen Hafenviertel Bryggen. Im Winter, wenn die Anreise Richtung Polarkreis beschwerlicher wird, konzentriert sich der Skisport vor allem auf die Umgebung von Oslo und Lillehammer in Südnorwegen. In dieser Region soll sogar das Skifahren erfunden worden sein.

Bekanntermaßen ist das Preisniveau in dem skandinavischen Land etwas höher als in Deutschland. Daher sind die meisten Norwegenurlauber auf Selbstversorgung im Ferienhaus eingestellt und nutzen eher die günstigen Varianten der heimischen Gastronomie.