Flugzeit nach Marokko (Casablanca, Fes oder Agadir)

Die durchschnittliche Flugzeit von Deutschland (Frankfurt) nach Marokko beträgt etwa 3,5 Stunden. Je nach konkreter Flugverbindung schwankt die benötigte Zeit um mehr als eine halbe Stunde.

Flughäfen in Marokko

Die wichtigsten Flugreiseziele, die man von Deutschland aus direkt in Marokko erreichen kann, befinden sich entweder am Atlantischen Ozean oder am Rande des Atlas-Gebirges in einer Flugentfernung von rund 2500 Kilometern. Am Mittelmeer liegt unter anderem der kleine Flughafen Nador bei Melilla.

Wichtige Atlantik-Seebäder sind die berühmte Millionenstadt Casablanca (IATA-Code CMN; Flugzeit etwa 3,5 Stunden) sowie das weiter südlich gelegene Agadir (AGA; Flugdauer 3 Stunden 50 Minuten). Fes (Flughafen Fes-Saiss, FEZ; Flugzeit 3 Stunden 10 Minuten) und Marrakesch (Flughafen Marrakesch-Menara, RAK; 3,5 Stunden) gelten als zwei der vier marokkanischen „Königsstädte“. Hier kann der Reisende eine Jahrhunderte alte Kultur- und Architekturgeschichte lebendig erleben. Außerdem sind beide Städte mit ihren Flughäfen gute Ausgangspunkte für Touren in den „Hohen Atlas“, das zentrale Gebirgsmassiv Marokkos.

(Anzeigen:)


Marokkokarte mit Flughäfen:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urlaubsland Marokko

Der Tourismus im nordafrikanischen Marokko ruht auf zwei Säulen: dem Badeurlaub, der vor allem an der Atlantikküste verbreitet ist, sowie dem Kultur- und Städtetourismus. Marokko blickt auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurück, in der sich verschiedene, meist arabisch-islamische Mächte abwechselten. Ihre architektonischen Zeugnisse lassen sich noch heute in vielen historischen Altstädten bestaunen. Die Altstädte von Essaouira, Fès, Marrakesch, Meknès, Rabat und Tétouan gelten jeweils als Welterbe der UNESCO. Während der Hauptsaison ist in den engen Gassen mit einem hohen Besucherandrang zu rechnen. Wer in Marokko dagegen das Naturerlebnis sucht, kann eine Trekkingtour durch das Atlasgebirge unternehmen oder die Wüste Sahara besuchen, die im Süden des Landes beginnt.